Für die Veröffentlichung, den Kauf und Verkauf von Noten und Aufführungslizenzen!
   
 
 
 
 

Kartenhäuschen

Klassische Musik/Kammermusik • 1995
 
     
 

Kartenhäuschen


9.00 USD

Verkäufer Dmitri Capyrin
PDF, 962.9 Kb ID: SM-000006222 Datum des Uploads: 01 Mai 2009
Instrumentierung
Klavier, Klarinette, Geige, Cello
Partitur für
Quartett
Art der Partitur
Partitur, Stimmen
Verleger
Dmitri Capyrin
Schwierigkeitsgrad
Schwer
Länge
8'22
Das ist ein zartes, bizarres und in sich verschlossenes Musikstück. Das ist
gleichzeitig eine Konstruktion und ein lebendes Organismus, ein Versuch,
eine Berechnung mit dem freien Gedächtnisstrom natürlich zu vereinigen.
Im strikten Sinne ist es nicht serienmäßig, aber es wird ein Serienprinzip
der Stoffordnung und der Arbeitsmethoden gebraucht. Das ganze Stück wächst
aus einem gesamten Kern, der eine Serie aus vier vergrößerten Dreiklängen
darstellt. Während seiner Entwicklung wächst dieser Kern, indem er immer
wieder die neuen Intervalle einschließt, und stufenweise bildet standfeste
melodisch-harmonische Strukturen, die aber auch nicht statisch bis zum Ende
des Stückes bleiben, sondern sie variieren die ganze Zeit leicht, als ob sie
sich erneuern, und offenbaren immer wieder neue Seiten und Schattierungen.
  • Kommentare
   
     
   
 
 
   
 
0:00 Kartenhäuschen
00:00