Für die Veröffentlichung, den Kauf und Verkauf von Noten und Aufführungslizenzen!
   
 
 
 
 

Niederrheinisch. Der Dreies

Klassische Musik/Chormusik • 2004 • Texter: Bernd Gehring
 
     
 

Niederrheinisch. Der Dreies, Op.156

Titel nach Uploader: Niederrheinisch: Der Dreies, Op.156


12.90 USD

Verkäufer Bernd Gehring
PDF, 232.1 Kb ID: SM-000082817 Datum des Uploads: 12 Nov 2011
Instrumentierung
Gemischter Chor
Partitur für
Chor
Art der Partitur
Singpartitur
Tonart
G-Dur
Arrangeur
Bernd Gehring
Verleger
Bernd Gehring
Sprache
Deutsch
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Länge
2'7
Ein heiteres Stück vom Niederrhein: Es ist die Geschichte vom Gemischtwarenhändler Dreies (Andreas), der mit seinem Pferdekarren über die Dörfer zieht und allerlei Nützliches und Nutzloses anbietet. Wenn die Kinder sein vorsintflutliches Pferdefuhrwerk erblicken, dann singen sie (übersetzt): "Mama, komm mal gucken, was der Dreies hier verkäuft; der hat nur faule Apfelsinen und 'nen Wecker, der nicht läuft!" Der restliche Text besteht aus skurrilen "Nonsens-Verbalien", die das flotte Chorlied zu einem köstlichen Kabinettstück niederrheinischer Heiterkeit machen.
  • Kommentare
   
     
   
 
 
   
 
0:00 Niederrheinisch: Der Dreies
00:00