Publish, sell, buy and download sheet music and performance licenses!
   
 
 
 
 

Wehklage im Wald beim Fällen der Bäume

World / Ethnic • 2012 • Alternative Title: Lamento in the Forest when Trees are being cut
 
     
 

Wehklage im Wald beim Fällen der Bäume

Read license
Free

PDF, 697.6 Kb ID: SM-000175806 Upload date: 23 Nov 2012
Instrumentation
Synthesizer, Computer generated sound
Scored for
Large ensemble (9 or more players), Chamber orchestra
Type of score
Full score
Arranger
Tilo Mueller-Heidelberg
Publisher
Tilo Mueller-Heidelberg
Difficulty
Difficult
Musik: „Wehklage im Wald beim Fällen der Bäume“

Diese Musik ist eigens für das Waldfest am 30.6.12 komponiert worden, feiert also an diesem Tag ihre Uraufführung. Es handelt sich um ein „Concerto grosso“ für Motorsägen, Drehorgel, Windgeräusche und synthetische Tutti-Klänge. Der Komponist Tilo Müller-Heidelberg hat sich gedacht, dass sich der Protest der Hildesheimer und speziell Moritzberger Bürger nicht nur in Worten, sondern auch in Musik ausdrücken lässt.

Das Musikstück ist in der Anlage einem barocken „Concerto grosso“ nachempfunden. Eine kleine Gruppe von Soloinstrumenten, hier Motorsägen und Drehorgel samt Windgeräuschen, wettstreitet mit einem Orchester, hier dargestellt mit synthetischen Tutti-Klängen. Wer schließlich den Wettstreit gewinnt, die „Guten“, also Drehorgel und synthetische Klänge, über die „Bösen“, also die Motorsägen, bleibt am Ende offen: Wird das Fällen der Bäume im Wald aufhören?

Der Verlauf der Musik symbolisiert den Verlauf der Baumfällaktionen in Hildesheim und auf dem Moritzberg:
Zunächst raunen in tiefen Tönen die großen Bäume friedevoll vor sich hin. Nach einer Weile werden sie von meckernden Tönen rhythmisch beunruhigt. Ein Wind, der sich zum Sturm auswächst, bringt ihnen schlimme Nachricht: Motorsägen werden kommen! Ein Orchesterhit spielt Alarm! Gestörtes Durcheinander benötigt Zeit, bis doch wieder die Vögel im Wald singen und eine Spieluhr mit dem Lied „Alle Vögel sind schon da“ friedliche Stimmung verbreitet. Hier setzt auch bald die Drehorgel ein, die mit dem Lied „Waldeslust“ Mensch und Natur froh vereint, besonders in einem Kanon moderner Art, wenn „Waldeslust“ immer wieder neu und mehrstimmig einsetzt.

Allerdings kommt bald wieder der Sturmwind auf, der den vor sich hin grummelnden Bäumen die schlimme Nachricht bringt, dass es nun wirklich ernst wird: Die Motorsägen erscheinen, zerstören die Ruhe und sägen Bäume ab. Tödlich getroffen brechen sie krachend zusammen! Alarm mit Orchesterhit! Das Herz schlägt traurig und bedrohlich. In einem Trauermarsch verarbeiten Wald und Mensch ihre Gefühle, bis irgendwann doch wieder fröhliches Vogelgezwitscher ertönt und das Herzklopfen schneller und fröhlicher wird. „Denn im Wald, da sind die Räuber“ klingt es aus Mensch und Natur, dazu setzt die Drehorgel ein, und die vorher erklungenen Melodien spielen in einem fröhlichen Durcheinander ein modernes und etwas ironisches Quodlibet.

Es könnte alles so schön sein! Aber die Bedrohung des Waldes bleibt bestehen: Die tiefen Töne raunen Gefahr; der klopfende Rhythmus nervt wieder; Sägen kreischen und zerkleinern die Bäume. Der Trauermarsch erklingt wieder und wird immer langsamer, und schließlich lässt der tiefe Basston keine Hoffnung übrig, die Wehklage bleibt, auch wenn ihre Klänge schließlich verhallen.

Die Musik dauert 14:09 Minuten.

Ich veröffentliche hier zwar die Partitur dieser Komposition, aber sie dient nur der Information des lesenden Musikers, sie taugt nicht zum Nachspielen.

Denn die zu hörenden Geräusch-Klänge stammen zum einen Teil aus dem Computer: Rauschen des Windes und Sturm, Motorsägen, Herzklopfen, Vogelgezwitscher. All dies kann man nicht in Noten darstellen; ich habe sie auf einer Notenlinie ganz oben in Worten eingetragen.

Zum anderen Teil stammen die Klänge aus einem Synthesizer.

Bei der Aufführung im Wald haben die oben erwähnten Motorsägen und Drehorgel ihre Soli gespielt. Natürlich haben besonders die Motorsägen Eindruck gemacht: Zur Nachahmung empfohlen!
  • Comments
   
     
 
 
   
 
0:00 Wehklage im Wald beim Fällen der Bäume
00:00