Publish, sell, buy and download sheet music and performance licenses!
   
 
 
 
 

Three songs: Einsamkeit, Musste Wandern, Grau und Klitschig

Classical • 2013 • Lyricist: Margarete Klopfleisch
 
     
 

Three songs: Einsamkeit, Musste Wandern, Grau und Klitschig

Title by uploader: Three songs of poems by my mother: Einsamkeit, Musste Wandern, Grau und Klitschig

Read license
15.00 USD

PDF, 1.61 Mb ID: SM-000266671 Upload date: 09 Dec 2016
Instrumentation
Mixed choir
Scored for
Choir
Type of score
Vocal score
Movement(s)
1 to 3 from 3
Publisher
Sonja Grossner
Language
German
Difficulty
Medium
Duration
10'0
'Die Einsamkeit.' (Geschrieben in England im Internierungs Lager ,Isle of Man 1940.)
'So weit wie das Meer, so weit So gross ist meine Einsamkeit, So teif wie Grau und Klitschig
Grau und klitschig wie der Leib einer Schlange kriecht die Gasse Baufällige Häuser reihen wie gebäugte Gestalten. Hier schleicht umher das Elend mit seinen Dunklen Gewalten. Kein Sonnenstrahl spiegelt sich hier in Fenstern, Kein Sonnenstrahl balgt sich hier lüstig mit Schatten. Was ist Sonne? Das kennen nur die Satten, Dunkel sind die Fenster das Meer unendlich Wie der Fisch im Wasser unständlich, Dünkler Felsstein, Du am Meeresstrand, Irgend wie bist Du mir verwand.'
'Ich mußte Wandern durch die Welt, (1976)
Woodcarving. 'Der Leidensweg ( 1976)
der Häuser reihen und blickenen in die Gasse hinein wie Augen aus einem Toten Schädel. Gebäugt schleichen die Menschen umher An Not und Sorge tragen sie schwer, Not und Sorge, will sie nicht verlassen. Ich möchte ihnen in die Gesichter schreien Verständigt Euch! Ihr müsst Euch befreien Dann wird ein Plätzchen an der Sonne für jeden sein. Grau und klitschig wie der Leib einer Schlange kriecht die Gasse. ( Das Gedicht von meiner Mutter beschriebt der Not und Armut der Arbeiter Klasse von 1933)
  • Comments
   
     
 
 
   
 
0:00
00:00